Fragen zu meinem Balkongarten (Kaiseraugst)

Anbei diverse Bilder meiner Pflanzen im Aufzuchtsbeet und auf dem Balkon (folgen) , ich habe einen kleinen Balkon mit ca. 4qm und Sonnenschein am Morgen.
Der grosse Balkon (3 Fotos) misst etwa 14qm und hat Abendsonne. Mein Kompost erstelle ich mit Bokashi.

In den nächsten Tagen werde ich die grossen Tomaten und Chillis in die Töpfe umsetzen. Für die Tomaten verwende ich ca.20 Liter-Töpfe und die Chillis kommen in 10 Liter Töpfe. Ringelblumen werde ich in die Blumenkästen Pflanzen und auf dem Holzgestell sollten weitere Küchenkräuter hinkommen.

Hier noch meine Fragen:
  • Ich würde gerne noch Kartoffeln und Karotten in je zwei grossen Töpfen (ca 50cm) anbauen es dies so möglich?
  • Wie kann ich Trauermücken am besten bekämpfen ohne Chemie oder Erde die im Backofen sterilisiert wird? 
  • Wie platziere ich die Tomaten am besten sollten die nicht am meisten Sonnenstunden erhalten?
  • Ab wann sollte man Erde auswechseln?

Senden Sie Antworten und Anregungen per Mail.
Sie erscheinen dann in Kürze hier.


Antworten:
  • Kartoffelanbau: Kartoffeln sind wie alle anderen Knollen- und Zwiebelpflanzen sehr robust. Manchmal wachsen sie sogar ungewollt aus den Augen der Kartoffelschalen. Alle weiteren (und künftigen) Einträge zu Kartoffeln finden sich über das "Label" unter diesem Beitrag.
  • Trauermücken: In der Wohnung, bei der Anzucht sind Trauermücken ziemlich lästig. Zudem fressen die Larven in der Erde die feien Wurzeln der Keimlinge an. Da die Keimlinge viel Feuchtigkeit brauchen, uund nie austrocken dürfen ist es schwer die Mücken auf natürliche Weise - eben durch Trockenheit - zu vertreiben. Gelbe Tafeln und gute Belüftung können aber helfen.
  • Erde wechseln und Düngen siehe Pflanzenstärkung