Karins Balkon

Familie Spatz
die ersten reifen Erdbeeren
ein "Dachrinnengärtner"!
Ahornsprossen-Ernte, gleich nebenan
blühender Senf zieht sehr viele Insekten an
Lebensraum Blumentopf: Ein frisch geschlüpfter glänzender Rosenkäfer (cetonia aurata) kehrte nach ein paar Runden über den Balkon wieder zürück, um sich in erneut in einem der Töpfe zu vergraben. Die Eier werden später im Jahr in die warme lockere Erde der Töpfe gelegt. Wenn diese über den Winter nicht ausgeräumt werden, können sich die dicken weißen Larven darin ungestört entwickeln. Ein schafes Flugbild des hübschen Käfers findet sich auf WIKIMEDIA.
Nahrungssuche: in und zwischen
den Blumenkübeln findet die
Spatzenfamilie allerleih Nahrung.
Bei Regen sitzen die Kleinen
abgeschirmt im Futterhaus.

Kresse. Größere Mengen (Bio-) Saatgut erhält man sehr günstig,
wenn man sich in der Abteilung für Sprossenanzucht umsieht.
Lavendel, ein wenig Totholz, blühender Spinat
vorgekeimte Radieschen aus dem Minigewächshaus (Frischkäsebox)
Selbstgebastelter Tomatenzaun: Äste bieten viele Anbindemöglichkeiten. Vor einer Glasfront bekommen die Tomaten optimale Wärme von beiden Seiten. Das Wohnzimmer dahinter wird natürlich beschattet und klimatisiert.